Bohrhammer Test und Vergleich

Herzlich willkommen zu unserem Bohrhammer Test 2017! Hier finden Sie die aktuellen Testsieger unter den Bohrhämmern sowie alle wichtige Informationen rund um das Thema  Bohren und Hämmern.

➥ Hier geht es zu den besten Geräten aus dem Test*

Wenn Sie auch zu den Leuten gehören, die schonmal mühsam ein Loch in Beton meißeln mussten, dann daumen-hoch-2wissen Sie sicher einen Bohrhammer zu schätzen. Hier sind Sie genau richtig! Wir haben uns intensiv mit den aktuellen Bohrhämmern auseinandergesetzt und diese im Test auf Leib und Nieren geprüft.

Dabei haben wir im Bohrhammer Test vor allem darauf geachtet, dass für jedermann was dabei ist. Ob für den Profi oder den Anfänger, in jeder Preisklasse ist was dabei.

Top Modelle aus dem Bohrhammer Test:

Worauf kommt es bei einem guten Bohrhammer an?

Ein Bohrhammer vereinigt die Funktionen zahlreicher Geräte. Aber welcher Bohrhammer ist wirklich gut? Natürlich ist nicht alles gold, was glänzt. Genau diese Frage wollen wir mit unserem Bohrhammer Test beantworten. Auf was wir dafür besonders geachtet haben erfährst du hier:

Handhabung
Natürlich sind Aussehen und Lieferumfang ebenfalls ein wichtiges Testkriterium doch viel wichtiger sind Handhabung und Leistung des Gerätes. Leider gibt es nicht viele Bohrer die beides kombinieren können. Für die Handhabung besonders wichtig ist die Verarbeitung – ein weicher Griff aus Gummi ist Pflicht. Vibrationen wollen nämlich gut abgefedert werden

Kabellänge
Bei netzbetriebenen Geräten sollte das Kabel mindestens eine Länge von 2 m aufweisen. Selbstverständlich sollte es nicht empfindlich sein!

Akku
akkuFalls die Rede von einem Akku-betriebenem Bohrammer ist, dann gibt es natürlich etwas mehr zu prüfen. Geachtet wurde auf eine nicht zu lange Ladezeit, denn schließlich soll das Gerät schnell einsatzfähig sein. Zudem sollte die Laufzeit nicht zu kurz sein. Für einen guten Bohrhammer mit Akku liegt die Akkukapazität bei ca. 3 Ah.

Leistung
Natürlich ist für schwere Bauarbeiten mehr Leistung nötig, wie für gelegentliche handwerkliche Tätigkeiten.  Ob es nun das Abschlagen von Kacheln im Badezimmer, oder kleinere Arbeiten wie das Bohren von Dübellöchern im Wohnzimmer sind – Leistung wir benötigt.

Natürlich sind Merkmale wie Sprungkraft, Drehmoment oder das Durchhaltevermögen dabei sehr wichtig. Doch bei allem darf natürlich auch nicht die nötige Präzision verloren gehen!

Wir fassen noch einmal kurz und knapp die wichtigsten Aspekte aus dem Bohrhammer Test zusammen:

  • reichhaltiges Zubehör
  • leistungsstarker Motor
  • gute Verarbeitung
  • Sicherheit

Wie funktioniert ein Bohrhammer eigentlich?

Der Universalmotor eines Bohrhammers treib ein pneumatisches Schlagwerk an. Dabei kann man fragezeichendas Schlag in prinzipiell vier Teile gliedern. Zum einen wäre da das Exzenterrad auch oft Antriebslager genannt, dann ein Schlagbolzen, welcher durch einen sogenannten Schläger angetrieben wird. Zuletzt wäre da noch ein Kolben.

Der Universalmotor erzeugt eine rotierende Bewegung, welche vom Antriebslager aufgenommen wird und setzt diese Hubbewegungen dann mittels des Kolben um. Bei dieser Hubbewegung wird dann Über- und Unterdruck erzeugt, wodurch der Bohrer oder Meißel nach vorne sowie nach hinten bewegt.

Damit ist klar, welche enorme Kräfte auf einen Bohrhammer wirken können. Die oben aufgelisteten Bauteile sollten daher beim Bohrhammer der Wahl besonders hochwertig verbaut sein. Wir empfehlen da gehärteten Stahl. Nur so kann das Gerät der großen Beanspruchung auf Dauer standhalten!

Vorteile eines Bohrhammers

Ein Bohrhammer hat sehr vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Selbst große Kernbohrungen oder Wanddurchführungen sind möglich. Auch das Abschlagen von Fließen in Bad und Küche ist mit einem Bohrmeißel kräftesparend und vor allem schnell erledigt. Sogar Granitfließen lassen sich mit einem Bohrhammer entfernen oder durchbohren.

Auch Lichtschalter oder Steckdosen im stärksten Beton werden tief und sauber gebohrt. Stellt man die Drehfunktion ab, kann man auch Schlitze, etwa für elektrische Leitungen, in die Wand meißeln. Und das nahezu ohne körperliche Anstrengungen!

Fünf Gründe für einen Bohrhammer Kauf:

  • vielfältige Anwendungsmöglichkeiten machen einen Bohrhammer zu einem wirklichen Allrounder.
  • große Zeitersparnis möglich
  • nahezu kein Kraftaufwand beim Meißeln und Bohren mit einem Bohrhammer erforderlich
  • auch körperlich schwächere Personen können anstrenge Arbeiten mit Hilfe eines Bohrhammers durchführen
  • hochwertige Bohrhammer gibt es mittlerweile zu akzeptablen Preisen

Mittlerweile gibt es sogar Akku Bohrhammer auf dem Markt. Diese Geräte benötigen also keinen Netzanschluss mehr. Diese Geräte sind zudem besonders praktisch, wenn man Arbeiten an der Zimmerdecke durchführen möchte.

Mit einem Bohrhammer können Sie ganz einfach Leitungen verlegen, da der Bohrhammer in nahezu jedem Material entsprechende Rillen und Löcher schaffen kann. Dies ist besonders praktisch bei der Sanierung von Bad und Küche.

Was kostet ein Bohrhammer aus dem Test?

Die Kosten eines (guten) Bohrhammers hängt natürlich von vielen Aspekten ab. Einsteiger-Modelle für Hobbyhandwerker gibt es bereits für ca. 100 Euro. Wär jedoch etwas mehr haben möchte, oder schon etwas mehr Erfahrung mit Heimarbeiten hat, sollte jedoch mit einem hochwertigeren Modell besser bedient sein.

Das Geräte sollte dabei mindestens 4.000 Schläge in der Minute bringen und mindestens eine Drehstoppfunktion besitzen. Hilfreich ist es zudem, wenn für die verschiedenen Funktionen Bohren und Meißeln jeweils zwei Stufen einstellbar sind.

Beim Kauf von Profi-Geräten sollten zudem auch auf das mitgelieferte Zubehör achten. Hier können Sie einiges an Geld einsparen, da die Teile einzeln meist teurer sind. Natürlich ist der Grundpreis von Geräten mit viel Zubehör dennoch etwas teurer.

Der Bohrhammer Test zeigt: Online Einkauf lohnt sich.

Vor allem im Internet haben Sie als Käufer eine gute Möglichkeit, einen Bohrhammer zu finden. Die Auswahl ist groß, denn jeder namhafter Hersteller ist mittlerweile Online vertreten!. Zudem kannst du dich dank unserem Bohrammer Test vorher über die Geräte informieren. Zusätzlich können Sie sich noch auf hunderte Kundenrezensionen verlassen und werden so vor Fehlkäufen bewahrt.
Bei einem Bohrhammer sollten Sie keinesfalls auf ein einfaches Modell vom Diskounter setzen. Ein zu schwaches oder instabiles Gerät wird Ihnen keinen Spaß bereiten. Da sollte man es lieber gleich sein lassen!.

sparschweinDaher ist man mit Geräten von bekannten Marken deutlich besser beraten. Das Problem bei diesen Geräten ist jedoch, dass die Preise in den gängigen Baumärkten deutlich teurer sind.

Daher empfehlen wir dir einen Kauf im Internet. Hier hast du die Gelegenheit, günstige Schnäppchen abzugreifen und kannst dich dann gleich doppelt freuen. Es empfiehlt sich jedoch unter Umständen, das Gerät vor dem bestellen einmal im Baumarkt in die Hand zu nehmen, ist ja nicht verboten!

Bohrhammer Test – Das Fazit

Der Bohrhammer Test war für uns sehr hilfreich und hat uns gezeigt, dass Bohrhämmer sowohl für Hobby-Handwerker wie auch für Profi-Handwerker geeignet sind.  Jedoch hat der Test auch gezeigt, das Qualität seinen Preis hat. Wer auf einen zu schwachen und minderwertigen Bohrhammer setzt, wird mehr Ärger haben.

Setzt man hingegen auf die richtigen Produkte ist die Zeitersparnis enorm. Das Bedienen eines daumen-hoch-3Bohrhammers ist mit etwas Training auch für Anfänger oder generell schwächere Personen kein Problem. Hier sollte man dann eventuell eher auf ein leichtes Gerät setzen.

Die Modellen aus dem Test konnten allesamt einen positiven Eindruck hinterlassen. Vor allem Geräte mit mehr Zubehör sind für Profis interessant. Zudem hat sich rausgestellt, dass im modernen Zeitalter ein Online Einkauf sehr praktisch und vor allem preiswert ist!